Foto: C. George

Kooperation

Zusammenarbeit mit Partnern in Hansestadt und Landkreis

Im Bereich der pädagogischen Arbeit in unseren Kindertagesstätten kooperiert der Ev.-luth. Kindertagesstättenverband mit der Hansestadt- und dem Landkreis Lüneburg. Die Samtgemeinden und Gemeinden unseres Landkreises sind unsere Partner. Die Zusammenarbeit erfolgt durch den geschäftsführenden Vorstand in verabredeteten regionalen Gremien und werden regelmäßig terminiert.

Darüber hinaus pflegen wir als Träger sowie jede einzelne Kita einen partnerschaftlichen Umgang mit vielen Einrichtungen im Bereich der Kinderbetreuung. Hierzu zählen beispielsweise unterschiedliche Bildungsträger, andere Betreuungseinrichtungen und die Kindertagespflegepersonen in der Hansestadt und dem Landkreis Lüneburg. Je nach Region und Lage der Kitas oder Fachberatung pflegen diese einen zielführendes Netzwerk im Sozialraum zur Unterstützung der Kinder und Familien und der pädagogischen Arbeit.

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis zu hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

Im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative wird folgendes Vorhaben umgesetzt: "Austausch von Elektrogeräten in Kitas des Ev.-luth. Kindertagesstättenverbandes Lüneburg" mit dem Ziel, ineffiziente Elektrogeräte in den Kitas St. Vitus, Kunterbunt und St. Johannis gegen Elektrogeräte mit höchster Effizienzklasse auszutauschen.
Laufzeit: 01.-07.2018 - 30.06.2019